Hier haben User die Möglichkeit aktiv in zwei verschiedenen Rollenspielen mitzuwirken als auch sich anderweitig über Interessen auszutauschen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Jaqueline Saburido.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Moesha
Admin
Admin
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 202
Alter : 30
Ort : A'burg
Anmeldedatum : 19.11.07

BeitragThema: Jaqueline Saburido.   Di Nov 20, 2007 7:22 pm

Vielleicht kennen viele von euch die Geschichte von Jaqueline Saburido.
--------------------------------------------------------------------------------------------

Nach ihrem Umzug in eine neue Stadt fand die selbstbewusste und wunderschöne Frau neue Freunde und genoss ihr Jugendleben in vollen Zügen.


(klick)


Dezember 1999 geschah der Unfall.
Sie war mit einigen Freunden auf dem Heimweg nach einer Party. Die letzten Minuten vor dem Aufprall wurde gelacht, gesprochen und einfach nur eben nichts ahnend das reflektiert was erlebt wurde.

Ein 17jähriger Student fuhr ihnen alkoholisiert entgegen und erwischte den Wagen der Partygruppe. Der Fahrer des Wagens, in dem auch Jaqueline saß, war NICHT alkoholisiert und starb genau wie seine Freundin am Unfallort. Der Wagen brannte völlig ab....

(klick)

Der Verursacher des Unfalls kam mit leichten Verletzungen davon und muss heute noch seelisch betreut werden.

Ein Leben mit der Schuld:

(Klick)




Doch die damals 20jährige Jaqueline starb auf die schlimmste Art und Weise, wie ein Mensch nur sterben kann - [red]lebend![/red]
Nicht nur all ihre Träume, Wünsche und Hoffnungen starben, sondern auch ihre Seele und ihr Spiegelbild.


(klick)

--------------


Drei Jahre später unterstützt sie eine Organisation, die gegen Alkohol am Steuer ist, da sie das beste Beispiel für die Folgen eines solchen Vorfalls ist.
Hier ein Werbeplakat:
(klick)

Und hier ihr persönlicher Aufruf gegen Alkohol am Steuer:
Dont drink and drive

Und wen es interessiert:

Jaqueline Saburido


Hab die Präsentation in etwas anderer Form auch auf deutsch, falls es jmd interessiert. Es ist einfach nur so unglaublich traurig.

Naja...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.myrien-rollenspiel.de
Moesha
Admin
Admin
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 202
Alter : 30
Ort : A'burg
Anmeldedatum : 19.11.07

BeitragThema: Re: Jaqueline Saburido.   Di Nov 20, 2007 7:25 pm

Animalfreak schrieb:

Das Video ist traurig *schnief* auch wenn ich nichts verstehe...

Aber ich habe dazu auch nen Beitrag... was Alkohol am Steuer angeht:

Warum Mami?

Ich ging zu einer Party, Mami und dachte an Deine Worte. Du hattest mich gebeten, nichts zu trinken, und so trank ich keinen Alkohol.
Ich fühlte mich ganz stolz, Mami genauso, wie Du es vorhergesagt hattest. Ich habe vor dem Fahren nichts getrunken, Mami, auch wenn die anderen sich mokierten.
Ich weiß, dass es richtig war, Mami, und dass Du immer recht hast. Die Party geht langsam zu Ende, Mami, und alle fahren weg.
Als ich in mein Auto stieg, Mami, wusste ich, dass ich heil nach Hause kommen würde: aufgrund Deiner Erziehung - so verantwortungsvoll und fein.
Ich fuhr langsam an, Mami; und bog in die Strasse ein. Aber der andere Fahrer sah mich nicht, und sein Wagen traf mich mit voller Wucht.
Als ich auf dem Bürgersteig lag, Mami, hörte ich den Polizisten sagen, der andere sei betrunken. Und nun bin ich diejenige, die dafür büßen muss.
Ringsherum ist alles voll Blut, Mami, das meiste ist von mir. Ich höre den Arzt sagen, Mami; dass es keine Hilfe mehr für mich gibt.
Ich wollte Dir nur sagen, Mami, ich schwöre es, ich habe wirklich nichts getrunken. Es waren die anderen, Mami, die haben einfach nicht nachgedacht.
Er war wahrscheinlich auf der gleichen Party wie ich, Mami. Der einzige Unterschied ist nur: Er hat getrunken, und ich werde sterben.
Warum trinken die Menschen, Mami? Es kann das ganze Leben ruinieren. Ich habe jetzt starke Schmerzen, wie Messerstiche so scharf.
Der Mann, der mich angefahren hat, Mami, läuft herum, und ich liege hier im sterben. Er guck nur dumm.
Sag´ meinem Bruder, dass er nicht weinen soll, Mami. Und Papi soll tapfer sein. Und wenn ich dann im Himmel bin, Mami, schreibt "Papis Mädchen" auf meinen Grabstein.
Jemand hätte es ihm sagen sollen, Mami, nicht trinken und dann fahren. Wenn man ihm das gesagt hätte, Mami, würde ich noch leben.
Mein Atem wird Kürzer, Mami, ich habe große Angst. Bitte, weine nicht um mich, Mami. Du warst immer da, wenn ich Dich brauchte.
Ich habe nur noch eine letzte Fragen, Mami, bevor ich hier fortgehe: Ich habe nicht vor dem Fahren getrunken, warum bin ich diejenige, die sterben muss?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.myrien-rollenspiel.de
 
Jaqueline Saburido.
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Myrien - das Rollenspiel :: Nachrichten aus aller Welt (Off- Topic) :: Diverse Schiksale-
Gehe zu: